Veranstaltungstermine

Ausstellungen und Termine 2018


Samstag, 17. März 2018,  Finnentag 2018, Programm folgt.

Donnerstag, 26.04.2018, 19.00 Uhr, Gemeindehaus der Freien Evangl. Gemeinde
Vortrag  „Landsturmmann Ernst Barlach, 1915-1916″, anschließend gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung im Museum am Wasserturm

Referent: Dr. Volker Probst, Geschäftsführer Ernst Barlach Stiftung

Der Beginn des Ersten Weltkrieges Anfang August 1914 wurde lautstark, ja euphorisch von zahllosen Intellektuellen, Wissenschaftlern und Künstlern begrüßt. Auch der Bildhauer Ernst Barlach (1870-1938) zeigte anfänglich eine unverhohlene Kriegsbegeisterung, die sich in seinem „Güstrower Tagebuch“, das er von 1914 bis 1917 verfasste, ausführlich äußert. Spätestens während seiner dreimonatigen Ausbildung zum Landsturmmann Dezember 1915 bis Februar 1916 im nordschleswigschen Sonderburg und im Lockstedter Lager bei Hamburg begann Barlach, an der Sinnhaftigkeit und Legitimation des Krieges zu zweifeln. Ab Anfang 1916 setzte eine grundlegende Veränderung in Barlachs Einstellung zum Krieg ein. Der Vortrag stellt Barlachs Ausbildung als Landsturmmann und seine Wandlung zu einem entschiedenen Gegner von Krieg und Gewalt vor. Krieg und seine Folgen waren für den Künstler Ausdruck der Apokalypse in einem technisierten Zeitalter. Barlach verstand seine Kriegerehrenmale als „Denkzeichen“ und als Frage, ob Krieg mit all seinen Folgen je legitimierbar sei. Seine einzigartigen Bildfindungen wie etwa des Schwebenden seines „Güstrower Ehrenmals“ (1927), des „Geistkämpfers“ (1928) für Kiel und die Soldatengruppe seines „Magdeburger Mals“ (1929) sind zeitlose, die Epochen überdauernde Gestalten und auch heute noch von bestürzender Aktualität.

Der Vortrag zeigt mit umfangreichen Bildmaterial Ernst Barlachs Stationen als Landsturmmann, Dokumente zum Ersten Weltkrieg und auch Beispiele von Künstlerflugblättern als Mittel der Kriegspropaganda sowie Darstellungen der „Schrecken des Krieges“ in der bildenden Kunst. Nach dem Vortrag wird eine Führung mit dem Kurator Dr. Volker Probst durch die Ernst-Barlach-Ausstellung im Museum am Wasserturm angeboten.

Laur II 229 Rächer

Ernst Barlach, Der Rächer

1914, Gips getönt

Ernst Barlach Stiftung Güstrow


Samstag, 10. März 2018, 17.00 Uhr Einladung zum öffentlichen Vortrag, Bürgersaal Hohenaspe (Hauptstraße 25)

Großkaufmann, Bodenreformer, Professor. Leben und Wirken des Hohenaspers Adolf Pohlman (1854-1920)

Weitere Informationen finden Sie hier


Vorschau:  Sommer 2018, Ausstellung :   “Die Heeresmunitionsanstalt Lockstedter Lager.” (Termin folgt)